zurück Praxisnachfolge von Herrn Dr. med. Ettinger zum 2. Januar 2014 durch Jan Martijn Kooter

Seit Januar 2014 ist der Orthopäde Jan Martijn Kooter in den Räumen der orthopädischen Belegarztpraxis am christlichen Klinikum Melle zu finden und möchte Sie herzlich willkommen heißen. Dr. med. Ettinger ist nach 23 Jahren erfolgreicher Praxisarbeit in den wohlverdienten Ruhestand getreten und Jan Martijn Kooter freut sich darüber seine Nachfolge antreten zu dürfen.

Jan Martijn Kooter:
„Mein Tätigkeitsfeld ist zu vergleichen mit dem meines Vorgängers und bezieht sich neben der allgemeinen konservativen Orthopädie vor allem auf die Endoprothetik von Schulter-, Hüft-und Kniegelenk. Des Weiteren habe ich mich auf die Sportorthopädie spezialisiert und bin neben meiner Arbeit als Orthopäde begeisterter Langstrecken-Läufer, spiele Tennis und fahre unwahrscheinlich gerne Ski. In den letzten Jahren habe ich zu meiner normalen Arbeit regelmäßig in einer Österreichischen Orthopädieklinik gearbeitet und dort alle vorkommenden Sportverletzungen (z.B. Schulter-, Fußgelenksverletzungen uvm.) beim Skifahren behandelt und operiert.
Geboren bin ich in den Niederlanden wo ich meine Kindheit erlebt und meine Ausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen absolviert habe. Nach dieser Ausbildungszeit habe ich sehr viel operative Erfahrung in verschiedenen niederländischen Krankenhäusern aufbauen können und neben vielen Operationen im Schulter und Fußbereich ungefähr mittlerweile 600 Knieprothesen, 800 Hüftprothesen, unzählige Kniespiegelungen und Kreuzbandplastiken durchgeführt.
Mein Wunsch ist es Sie in meiner Praxis begrüßen zu können und mit Ihnen gemeinsam einen Weg zu finden Ihre Probleme zu lösen.“